Hundestrände in Kroatien

In Kroatien finden Urlauber mit Hund nicht nur viele offizielle Hundestrände, sondern auch unzählige Bademöglichkeiten in abgelegenen Buchten außerhalb der Ortschaften oder am Rand der offiziellen Badestrände beliebter Urlaubsziele. Entlang der Adriaküste Kroatiens bieten sich dem Urlauber mit Hund eine Fülle an Stränden und Buchten an, wo man nahezu ungestört von anderen Touristen baden kann. Dazu kommen Dutzende Inseln vor der Küste, die mit besonderen Angeboten ebenfalls um die Gunst natur- und tierverliebter Urlauber buhlen. Mit etwas (mehr) Vorbereitung finden daher jeder Urlauber mit Hund perfekte Bedingungen für den problemlosen Aufenthalt am Meer, ohne dass man seine Vierbeiner zu Hause oder in einem Hundehotel lassen muss.

Offizielle Hundestrände / Wilde Strände

dalmatien-mit-hund-ciovo
Baden mit Hund auf der Insel Ciovo in Dalmatien

Offzielle Hundestrände in Kroatien

Hundestrand in baska auf krkIn Kroatien hat nahezu jeder Badeort zumindest einen kleinen offiziellen Hundestrand, wo Urlauber mit ihrem Hund ungestört und mit ruhigem Gewissen verweilen und baden können. In der Regel sind diese Hundestrände mit entsprechenden Schildern oder Hinweisen (Flagge mit Hundeknochen) gekennzeichnet. Meist liegen diese Hundestrände am Rand oder etwas abseits der örtlichen Badestrände, wo Hunde nicht erlaubt sind. Die Vierbeiner sollten jedoch einigermaßen verträglich sein und auf die Anweisungen des Herrchens oder Frauchens hören, da sie hier in der Regel mit anderen großen und kleinen Artgenossen zusammentreffen und mit diesen auch auskommen sollten. Beißereien will im Urlaub niemand haben.

Hundestrand in Mošćenička Draga
Offizieller Hundestrand in Mošćenička Draga an der Kvarner Bucht

Wilde Strände

Wilder Strand bei Baska auf KrkWer in Kroatien mit Hund Urlaub machen möchte, sucht jedoch eher die einsamen Buchten und Strände etwas außerhalb der Urlaubsorte und Hotelresorts. Man erreicht diese meist nach einem kleinen Spaziergang zu Fuß oder mit dem Boot. Auch mit dem Auto lassen sich viele einsame Strände finden, z.B. auf der Insel Krk. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Je weiter man sich von den Urlaubsorten und den offiziellen Badestränden entfernt – sei es während einer Wanderung oder bei einer Radtour – desto einsamer und paradiesischer werden die Naturstrände und Buchten. Gerade Hundehalter sollten jedoch immer darauf achten, dass sie weder Anwohner (Privatgrundstücke) noch andere Urlauber stören.

An den folgenden Orten haben wir z.B. schon traumhafte Hundestrände entdeckt:

  • Zelena Laguna bei Poreč;
  • Strände und Buchten auf der Halbinsel Kamenjak, südlich von Pula;
  • Hundestrand in Mošćenička Draga;
  • Strände und Buchten bei Vrbnik auf der Insel Krk;
  • Strände und Buchten bei Baška auf der Insel Krk;
  • Hundestrand nördlich vom Resort Amarin bei Rovinj.

Das ist jedoch nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielen Urlaubsorten, wo wir uns auch mit Hund sehr wohl gefühlt haben. In den Kommentaren können gerne weitere Tipps zu Hundestränden in Kroatien hinterlassen werden. Eine gute Übersichtskarte mit vielen weiteren Hundestränden in Kroatien findet man hier.

Ein Kommentar zu „Hundestrände in Kroatien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.